under construction

Zobel-Klasse nach Umrüstung

Werften: Lürssen und Kröger
Gebaute Einheiten: 10
von / bis: 1960 - 1963
In Dienst von / bis: 1961 - 1984
Verdrängung: 225 t
Länge: 42,5 m
Breite: 7,1 m
Tiefgang: 2,3 m
Antrieb: 4 x MB 518 C (12 000 PS)
Wellen / Schrauben: 4 - 4
Geschwindigkeit: 40 kn
Besatzung: 39 (nach Umbau: 4 Offz/5 PUOs/14 UOs/16 M.)
Bewaffnung: 4 Torpedorohre, 2 x 40 mm Geschütze, Minen
Nach Umbau 2 Torpedorohre (drahtgelenkte Torpedos) und
2 x 40 mm radargesteuerte Geschütze.


Besonderheiten:
ABC-Schutz, Umbau von 1970 - 1972, danach drahtgelenkte Torpedos und M 20 Feuerleitanlage.
Nerz führte bereits vorher (1963 - 1969) Erprobung für Flugkörper durch.


Nerz mit FK-Startern und Feuerleitgerät


Quellen:
Unterlagen SFltl.
Fock, Harald: Schnellboote Bd. 3, Herford 1974