under construction
Werften: Lürssen
Gebaute Einheiten: 6
von / bis: 1954 - 1955
In Dienst von / bis: 1954 - 1967
Verdrängung: 155 t
Länge: 35,5 m
Breite: 5,1 m
Tiefgang: 1,8 m
Antrieb: 3 x MB 518 A (9 000 PS)
Wellen / Schrauben: 3 - 3
Geschwindigkeit: 42 kn
Besatzung: 19
Bewaffnung: 2 Torpedorohre, 1 x 40 mm Geschütz, Minen


Besonderheiten:
Bewaffnung wurde erst ab 1958 eingebaut. Seeschwalbe hatte statt Mercedes-
Maybach-Dieselmotoren mit Verstellpropellern.


Quellen:
Unterlagen SFltl.
Fock, Harald: Schnellboote Bd. 3, Herford 1974.