PFEIL Stapellauf: 26.10.1961
Bauwerft: Vosper, Portsmouth
Taufpatin:
Taufredner:
Indienststellung: 27.06.1962
Kennung: P 6193
Rufzeichen: DBSL
Patenstadt:
Außer Dienst: 01.10.1965
Verbleib: Abgabe an Griechenland, dort als Aiolos (P 19)
in Dienst 09.07.1968 - 10.07.1976.
Klasse: 153 - Pfeil

Traditionsvorläufer:

Kanonenboot Pfeil (1860 - 1871) Einsatz im deutsch-dänischen Krieg, anschließend Verwendung als Wachtschiff in Danzig, Husum und auf der Jade.
Aviso Pfeil (1882 - 1918) Einsatz in den ersten Jahren im Ausland, Ostafrika und Mittelmeer, anschließend verschiedene Verwendungen, u.a. Fischereischutz und Sicherungsdienst.


Kommandanten:

Kptlt. Oppermann 06.62 - 06.63
LtzS Struve 07.63 - 03.65
OltzS Kießling 04.65 - 10.65


Einzelheiten:

Zur Indienststellung am 27.06.1962 waren die Boote EISMÖWE und RAUBMÖWE nach Portsmouth gekommen.


Quellen:
wie bei 1. Schnellbootgeschwader
Hildebrand, Hans H. - Die deutschen Kriegsschiffe: Biographien, 3. Auflage, Herford o.J.
Botschaft der Hellenischen Republik
Fotos: