Taufe: 14.04.1975
Bauwerft: Lürssen
Taufpatin: Frau Milewski
Taufredner: MinRat Milewski (BMVg H II 4)
Indienststellung: 14.08.1976
Kennung: P 6114
Rufzeichen: bis 30.11.81 DSDN, ab 01.12.81 DRBX
Patenstadt: Kamp-Lintfort (von BUSSARD übernommen)
Außer Dienst: 24.03.05
Verbleib: Auflieger
Klasse: 143 - Albatros

Traditionsvorläufer:

Kleiner Kreuzer Bussard (1890 - 1910). Einsatz vorwiegend in Übersee: Südsee, Ostasien (Boxeraufstand) und Deutsch-Ostafrika.
Schnellboot S 64 (1941 - 1945). Einsatz in der 4. und 8. Schnellbootflottille im Kanal und Norwegen, später in der 2. Schnellbootschulflottille. 1945 an USA, später norwegisch "Lyn" und dänisch "Stormfuglen".
Schnellboot Bussard (1959 - 1975). 2. Schnellbootgeschwader.

Kommandanten:

KKpt. Kubalek 01.76 - 03.78
Kptlt. Rehder 04.78 - 08.80
KKpt. Lehmann 09.80 - 09.81
KKpt. Rath 10.81 - 03.84
KKpt. Köhler 04.84 - 09.85
KKpt. Meyer-Truelsen 10.85 - 09.88
KKpt. Ruprecht 10.88 - 01.92
KKpt. Servatzki 02.92 - 03.93
KKpt. Böer 04.93 - 09.96
Kptlt. Riensch 10.96 - 09.98
KKpt. Höflich 10.98 - 09.03
Kptlt. Jäger 10.03 - 03.05


Einzelheiten:

Keine.



Quellen:
wie bei 2. Schnellbootgeschwader
Hildebrand, Hans H. - Die deutschen Kriegsschiffe: Biographien, 3. Auflage, Herford o.J.
Lohmann, W. u. Hildebrand, H. H. - Die deutsche Kriegsmarine 1939 - 1945, Bad Nauheim 1956
Hümmelchen, Gerhard - Die deutschen Schnellboote im zweiten Weltkrieg, Hamburg 1996
Fotos: Frank