Taufe: 10.09.1973
Bauwerft: Lürssen
Taufpatin: Frau Maria Birnbacher
Taufredner: KAdm. Hans-Helmut Klose (StvBef.Flotte)
Indienststellung: 09.01.1974
Kennung: P 6148
Rufzeichen: bis 30.11.81 DSKH, ab 01.12.81 DRBH
Patenstadt: Voerde (1988), vorher bestand seit 1977
eine Patenschaft mit Bad Tölz, die 1988
von dem Rat der Stadt gekündigt wurde.
Außer Dienst: 16.12.2002
Verbleib: Abgabe an Ägypten, dort als "21st October" (Pt. Nr. 603) i.D.
(1968 Tag der Versenkung des israelischen Zerstörers Eilat)
Klasse: 148-Tiger

Traditionsvorläufer:

Schnellboot S 48 (1941 - 1945), Einsatz in der 4. Schnellbootflottille im Kanal, in der 5. Schnellbootflottille in der Ostsee, im Hollandraum und erneut in der Ostsee. 1945 an USA, später norwegisch "Kvikk".
Schnellboot Löwe (1959 - 1972), 3. und 5. Schnellbootgeschwader.


Kommandanten:

Kptlt. Hagenauer, W. 10.73 - 09.75
Kptlt. Hesselschwert 10.75 - 09.78
Kptl. Haß, H. 10.78 - 09.81
Kptlt. Wüstenhagen 10.81 - 09.83
Kptlt. Stein, P. 10.83 - 09.85
OltzS Haltern, W. 10.85 - 09.88
Kptlt. Guckel, K. 10.88 - 03.91
unbesetzt 04.91 - 09.91
Kptlt. Schmidt, U. 10.91 - 09.93
Kptlt. Kutsch, A. 10.93 - 09.95
Kptlt. Weise, E. 10.95 - 09.97
Kptlt. Billhardt, H. 10.97 - 10.99
unbesetzt 11.99 - 07.00
OltzS Glenewinkel 08.00 - 08.02
Kptlt. Niemeyer, C. 08.02 - 12.02.


Einzelheiten:

Boot wechselte am 30.09.1998 zusammen mit S 45 Leopard, S 46 Fuchs, S 47 Jaguar und S 50 Panther zum 5. Schnellbootgeschwader, da am gleichen Tag das 3. Schnellbootgeschwader außer Dienst gestellt wurde.


Quellen:
wie bei 3. Schnellbootgeschwader
Hümmelchen, Gerhard - Die deutschen Schnellboote im zweiten Weltkrieg, Hamburg 1996