Taufe: 08.07.1974
Bauwerft: CM des Normandie, Cherbourg u. Lürssen
Taufpatin: Frau Babbel
Taufredner: KzS Babbel (FüAkBw.)
Indienststellung: 14.11.1974
Kennung: P 6154
Rufzeichen: bis 30.11.81 DSKN, ab 01.12.81 DRBN
Patenstadt: Worms
Außer Dienst: 27.08.1997
Verbleib: Abgabe an Chile, dort als TENIENTE ORELLA (37)
in Dienst 1997 -
Klasse: 148-Tiger

Traditionsvorläufer:

Schnellboot S 54 (1940 - 1944), Einsatz in der 3. Schnellbootflottille im Kanal, der Ostsee und dem Mittelmeer. Am 31.10.1944 nach vorangegangenem Mienentreffer in Saloniki selbst versenkt.
Schnellboot Elster (1960 - 1974) 5. Schnellbootgeschwader.


Kommandanten:

Kptlt. Overdüyn 11.74 - 03.78
Kptlt. Richter 04.78 - 09.81
OltzS Hemmersbach 10.81 - 03.82
Kptlt. Boddenberg 04.82 - 06.86
Kptlt. Spanholz 07.86 - 04.88
Kptlt. v. Schroeter 04.88 - 06.88
OltzS Klimke 07.88 - 03.92
unbesetzt 04.92 - 08.92
Kptlt. Solterbeck 09.92 - 09.93
OltzS Gelhausen 10.93 - 12.93
unbesetzt 12.93 - 02.94
OltzS Weichselgartner 03.94 - 09.94
OltzS Gabrys 10.94 - 06.95
Kptlt. Hoeppe 07.95 - 08.97


Einzelheiten:

Keine.


Quellen:
wie bei 5. Schnellbootgeschwader
Hümmelchen, Gerhard - Die deutschen Schnellboote im zweiten Weltkrieg, Hamburg 1996
Fotos: