Tender Werra Taufe: 26.03.1963
Bauwerft: Lindenau / Kiel-Friedrichort
Taufpatin: Frau Maria Phom
Taufredner: Bürgermeister der Stadt Eschwege, Herr W. Phom
Indienststellung: 02.09.1964
Kennung: A 68
Rufzeichen: bis 30.11.81 DSAD, ab 01.12.81 DRHZ
Patenstadt: Eschwege / Werra (1963)
Außer Dienst: 21.03.1991
Verbleib: Abgewrackt über VEBEG
Klasse: 401-Rhein


Traditionsvorläufer:

Keine


Kommandanten:

KKpt. Struckmann 09.64 - 03.66
KKpt. Kneip 04.66 - 09.67
KKpt. Gramlow 10.67 - 12.69
KKpt. Giese, G. 12.69 - 09.71
KKpt. Schmeling 10.71 - 08.73
KKpt. Himmerkus 08.73 - 07.75
KKpt. Freyschmidt 07.75 - 09.77
KKpt. Schittko 10.77 - 03.81
KKpt. Fischer, K-L. 04.81 - 01.82
KKpt. Petersen, N. 01.82 -


Einzelheiten:

Werra stellte für das 7. Schnellbootgeschwader in Dienst, wechselte aber am 01.02.1982 zum Minenabwehrgeschwader Nordsee in Wilhelmshaven, wo sie bis zur Außerdienststellung verblieb.


Quellen:
wie bei 7. Schnellbootgeschwader
Fotos: